Die imperialen Kräfte einigten sich darauf, wie sie Griechenland weiter knebeln

ztsakalotos

Finanzminister Tsakalotos

Schuldenerleichterungen wurden beim Treffen der Euro-Finanzminister zwar nicht beschlossen, aber der Wille dazu bekundet.
Neues Deutschland: „Berlin. Die Euro-Finanzminister haben in der Nacht zum Mittwoch den Weg für die Auszahlung von weiteren 10,3 Milliarden Euro an Krediten für Griechenland geebnet. Auch eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds an dem laufenden Programm scheint nun wahrscheinlicher, ist aber noch keineswegs gesichert. Griechenland soll zwar wie vom IWF gefordert Schuldenerleichterungen erhalten – doch zu weiten Teilen sollen diese erst 2018 konkret beschlossen werden. Das war eine Forderung vor allem aus Berlin.

Der IWF habe die Absicht, bis Ende des Jahres über seine Beteiligung an dem Kreditprogramm zu entscheiden, sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem nach elfstündigen Verhandlungen in Brüssel. »Noch vor einem Monat hätte ich nicht davon geträumt, dass sich die Minister darauf einigen«, sagte der Niederländer mit Blick auf das Paket….“ weiterlesen

Wortlaut der Erklärung der Euro-Finanzminister

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter IWF, Schulden, Syriza-Regierung, Troika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s