Rettet das Camp für traumatisierte Menschen!

__pikpa

[Beitrag von Angela Müller, Hamburger Solidaritätgruppe Griechenland]
Liebe Leute,
herzliche Grüße aus dem herrlichen Griechenland !

Gestern habe ich das Camp Pikpa besucht, eines der wenigen freien Camps. Hier werden Mütter mit Kindern und schwer traumatisierte und verwundete Menschen betreut und versorgt, es sind insgesamt ca. 70 Menschen. Es war erstaunlich und bewegend, wie vertrauensvoll mir besonders einige Menschen begegnet sind. Ein junger Mann, dem sie alle Zähne ausgezogen haben und der in Syrien eine Bäckerei hatte, zeigte mir voller Stolz seine Torten, die er für ein Fest in Pikpa gebacken hatte. Er soll bald neue Zähne erhalten.

Die Menschen sind in kleinen Holzhütten untergebracht. Es gibt ein Lager mit gespendeter Kleidung, eine große Küche, einen Garten, Aufenthaltsräume für Begegnungen und Kontakte. Was besonders wichtig ist: Hier kümmert man sich um jeden Einzelnen. Die Mitarbeiter von Pikpa bemühen sich darum, den Menschen Möglichkeiten zu bieten, ihre Fähigkeiten und Qualitäten einzubringen. Auffallend war für mich die sehr freundliche, warme Atmosphäre. Es gibt internationale Unterstützung, sowohl finanziell als auch personell. Zwei Frauen aus Palästina arbeiten hier als Sozialarbeiterinnen für Traumatisierte.

Der Bürgermeister von Mytilini hat nun beschlossen, das Lager zu schließen.
Das ist sehr schlimm. Denn die Menschen sollen in größeren Lagern untergebracht werden, in denen sie nicht versorgt werden.

Bitte unterschreibt die Petition, auch wenn sie von Avaaz ist, und leitet sie weiter.
Ihr findet sie HIER .

Hier Informationen über Pikpa

Sonnige Grüße
von Angela
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s