Der Holocaust von Kommeno Artas

Kommeno (griechisch Κομμένο) ist ein Dorf im Westen des griechischen Festlands in der Region Epirus. In Kommeno wurden am 16. August 1943 von der Wehrmacht 317 Einwohner ermordet. Anlass der Aktion einer Kompanie der 1. Gebirgs-Division war, dass am 14. August 1943 einige Widerstandskämpfer im Dorf Nahrungsmittel eingesammelt hatten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Besatzung, Nazis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Holocaust von Kommeno Artas

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    Wehrmachtsmassaker in Griechenland
    Die Schreie des Lambros Nissiotis
    Am 16. August 1943 erschoss die Wehrmacht wahllos Dorfbewohner im griechischen Kommeno. Eine Begegnung mit zwei Überlebenden.
    http://www.taz.de/!5080634/

    vg, kv

    Gefällt mir

  2. Konstantinu Konstantin schreibt:

    Die Bundesrepublik Deutschland ist der Meinung, dass man so etwas das mehrfach in Griechenland passiert ist mit 115 Millionen DM wiedergutmachen kann!!!!

    Gefällt mir

  3. kokkinos vrachos schreibt:

    jassas, möchte auf folgendes Buch hinweisen.
    Kommeno. Erzählende Rekonstruktion eines Wehrmachtsverbrechens in Griechenland von Hermann Frank Meyer
    http://hfmeyer.com/german/veroeffentlichungen/kommeno/index.html

    vg, kv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s