Regierung verliert nächste Schlacht im Kampf mit Kolonisatoren um Zwangsräumungen

Tweet am 11.3.2019, nachdem die Eurogruppe Griechenland das dem Land zustehende Geld verweigerte

Die griechische Regierung hatte angekündigt, am letzten Freitag ein Gesetz ins Parlament einzubringen, dass Zwangsräumungen verhindern soll. Dann traute sie sich aber nicht, das zu tun, weil die Quadriga die Regierung wieder einmal durch Verweigerung von versprochenen Zahlungen erpresste. Am Montag nun fand eine Sitzung der Eurogruppen Arbeitsgruppe statt.  Diese verweigerte die Gelder weiterhin, weil sie die Regierung zwingen will, die Politik der Kolonisatoren durchzusetzen. Siehe Artikel auf keeptalkingreece

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Syriza-Regierung, Troika, Zwangsräumungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s