Tsipras hat jetzt Mehrheit im Parlament – zum ersten Mal ohne ANEL

die neuen Tsipras-Unterstützer*innen

Am 4. Februar 2019 erklärten sechs Parlamentsabgeordnete offiziell gegenüber dem Parlamentspräsidenten Nikolaos Voutsis (Syriza), dass sie in Zukunft für die Gesetzesvorschläge der Syriza-Fraktion stimmen werden. Vier von ihnen gehörten früher der ANEL an, die Stellvertretende  Ministerin für öffentliche Ordnung Katerina Papakosta der Nea Demokratia und ein Abgeordneter der PASOK, bzw. deren Nachfolgepartei KINAL. Damit wird die Syriza-Regierung jetzt von 151 der 300 Abgeordneten gestützt.  Diese Entwicklung ist vor allem eine Folge der parlamentarischen Anerkennung des Abkommens mit Nord-Mazedonien.  Wassilis Aswetopoulos beschreibt den Transfermarkt der Abgeordneten.
Mehr Infos zu Vorgang am 4.2.2019

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s