[Stuttgart] Mahnaktion „Die toten Flüchtlinge im Mittelmeer klagen an!“ am 17.7.2017

Schlossplatz Stuttgart
17.7.2017 a
kulturdesfriedensb 15 Uhr (offiziell 16 – 19 Uhr)

Am Montag, den 17.7.2017 wird ein 100 Meter langes Transparent mit der Auflistung von 17 306 Toten, Flüchtlingen die im Mittelmeer bis 2012 ums Leben kamen auf dem Schlossplatz  ausgelegt werden, als Erinnerung und Mahnung  einer unmenschliche Politik, die diese Toten mitverursacht. Die Toten klagen an.

Eine Liste mit den Namen und Namenlosen von 33.305 Toten, Flüchtlinge, Migranten, die u.a. durch die restriktive Politik der EU, (Festung Europa) bis Juni 2017 ums Leben kamen liegt am Infostand der Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF) aus.

Diese Aktion wird von Redebeiträgen verschiedener Friedens- und Flüchtlingsorganisationen begleitet und findet im Rahmen des Friedensstadt-Projektes der Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF)  vom 13.-17.7. 2017) in Stuttgart und Tübingen statt.

Im Anschluss an die Aktion auf dem Schlossplatz von 16-19 Uhr gibt es eine Veranstaltung im Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17 um 20 Uhr zum Thema: Fluchtursachen Krieg, Armut, Klimazerstörung überwinden.

Diskussionsveranstaltung mit Vertreter/Innen von Friedens-und Flüchtlingsinitiativen sowie  Kandidaten zur Bundestagswahl 2017.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter vergangene Veranstaltungen/Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s