Augsburger Allgemeine: Drei Flüchtlingskinder sterben bei Bootsunglück

Und schon wieder sind Kinder im Mittelmeer ertrunken:

Lesbos: Schwimmweste

Lesbos 2015
Foto: Brian E. Janßen

Drei Flüchtlingskinder sind bei einem Bootsunglück in der Ägäis ertrunken. Helfer konnten 20 weitere Menschen aus dem gekenterten Boot retten.

Bei einem neuen Bootsunglück sind in der Ägäis in der Nacht zum Freitag drei Kinder ertrunken. Das Boot war laut der griechischen Polizei von der türkischen Küste zur Insel Agathonisi unterwegs, als es kenterte. Eine private Hilfsorganisation habe 20 Menschen gerettet und die Leichen dreier Kinder geborgen. Die Geretteten wurden demnach nach Agathonisi gebracht.

Trotz des Winters wagen weiter täglich hunderte Menschen die gefährliche Überfahrt aus der Türkei durch die Ägäis zu den griechischen Inseln. Laut der Internationalen Organisation für Migration kamen im vergangenen Jahr 3771 Menschen bei Fluchtversuchen über das Mittelmeer ums Leben. afp“

Artikel in der Augsburger Allgemeinen vom 15.01.2016

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s