Monatsarchiv: Januar 2019

Europäische Nichtregierungsorganisationen verklagen Griechenland wegen der Behandlung von minderjährigen Geflüchteten

Europäische Nichtregierungsorganisationen verklagen Griechenland wegen der Behandlung von minderjährigen Geflüchteten. Die Internationale Kommission von Juristen (ICJ) und der European Council for Refugees and Exiles (ECRE), beide mit Sitz in Brüssel, richteten ein „Complaint“ an den Europarat. Auch der Greek Council … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geflüchtete. | Kommentar hinterlassen

Transfermarkt der Abgeordneten

Von Wassilis Aswestopoulos, Cashkurs, 16.01.2019: „Welche Partei darf es denn heute sein? Die Transferperiode der griechischen Politik Die Regierungskoalition in Athen ist nach knapp vier Jahren zerbrochen. Der bisherige Koalitionspartner von Premierminister Alexis Tsipras, SYRIZA, die Unabhängigen Griechen, scheidet im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

Streit um Nazi-Kollaborateur

Von Wassilis Aswestopoulos, telepolis, 16. Januar 2019: „Namensstreit in Thessaloniki Straßennamen bringen alte Geschichten ans Licht Die Umbenennung einer Straße sorgt in Thessaloniki für Streit. Die Angehörigen des früheren Namensgebers, Athanasios Chrysochoou, haben wenige Tage vor dem Jahreswechsel drei Mitbürger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nazis | Kommentar hinterlassen

Tsipras gewinnt die Vertrauensabstimmung im Parlament

Wenn auch nur mit einer hauchdünnen Mehrheit – seine Rechnung ging auf, er kann weiter regieren und auch hoffen, das Prespes-Abkommen im Parlament durch zu bekommen. S. der Spiegel, 16.1.2019: „151 der insgesamt 300 Abgeordneten im griechischen Parlament stellten sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

Tsipras Versprechungen, Reparationen einzufordern

Von Ralf Kliche Der hier vorgestellte Artikel der Deutschen Welle zum Merkel-Besuch in Griechenland hat den Titel: „Griechenland pocht bei Merkel-Besuch auf deutsche Reparationen“. Es geht aber hauptsächlich um Fragen der Flüchtlingspolitik und das Prespes-Abkommen. Zur Frage der griechischen Reparationsforderungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kriegsschuld, Ralf Kliches Beiträge, Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

Kammenos-Tsipras-Deal?

Panos Kammenos trat heute morgen als Verteidigungsminister zurück und kündigte die Koalition seiner Partei mit Syriza auf. Tsipras wird am Mitwoch oder Donnerstag im Parlament die Vertrauensfrage stellen. Noch heute Abend will er im Megaro Mousikis, dem berühmten Konzerthaus in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

„Griechischer Verteidigungsminister tritt zurück“

Tagesschau, 13.01.2019 : „Im Namensstreit um Mazedonien soll eine Umbenennung des südlichen Balkanlandes den Durchbruch bringen. Doch vor allem die griechischen Nationalisten wehren sich: Der Verteidigungsminister des Landes trat aus Protest zurück. Griechenlands Verteidigungsminister Panos Kammenos von der rechtspopulistischen Partei Unabhängige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

„Griechenland pocht bei Merkel-Besuch auf deutsche Reparationen“

[Video: RT Deutsch, 11.1.2019] Artikel: Deutsche Welle, 11.1.2019: „Griechenland pocht bei Merkel-Besuch auf deutsche Reparationen Bewältigung der Flüchtlingsproblematik, Beilegung des Mazedonien-Streits – zum Abschluss ihres Griechenland-Besuchs signalisierte Kanzlerin Merkel Athen in vielen Punkten Solidarität. Ein Thema trübt die Beziehungen. Bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geflüchtete., Kriegsschuld | Kommentar hinterlassen

„Griechenland: Merkel kommt zur Rettung“

Von Wassilis Aswestopoulos, telepolis, 10. Januar 2019: „“Burgfrieden“ in der Regierungskoalition wegen des Besuchs der Bundeskanzlerin Im griechischen politischen Leben spielt sich in den letzten Tagen eine Tragikomödie ab. Der Koalitionspartner von SYRIZA, die Unabhängigen Griechen, droht, die Koalition aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Pro Asyl: „Schutz existiert für anerkannte Flüchtlinge in Griechenland nur auf dem Papier.“

Pro Asyl, 7.1.2018 „Abschiebungen ins Nichts: Zur Situation von anerkannten Flüchtlingen in Griechenland Im Juli stoppte das BVerfG die Abschiebung eines Syrers nach Griechenland. Eingang in den Beschluss fand eine rechtliche Stellungnahme von PRO ASYL/RSA, die wir inzwischen aktualisierten. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geflüchtete. | Kommentar hinterlassen