Monatsarchiv: Oktober 2018

Freiheit durch die Märkte oder Freiheit der Märkte?

Von Ralf Kliche Seit die griechische Regierung ihre neue Freiheit durch die Rückkehr an die Finanzmärkte feierte, steht sie unter Druck: Sie muss liefern – gerade angesichts der im nächsten Jahr anstehenden Parlamentswahlen und des erheblichen Rückstands von ca. 10 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banken, Ralf Kliches Beiträge, Renten | 1 Kommentar

„Griechenland und die Lüge von der „überwundenen“ Finanzkrise“

Von Ernst Wolff, Telepolis, 06. Oktober 2018: „Mit Zahlenakrobatik wird das Eingeständnis umgangen, dass Griechenland und seine Banken längst hoffnungslos bankrott sind Wer in der vergangenen Woche die Vorgänge im griechischen Bankensystem verfolgte, der rieb sich verwundert die Augen: Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Spiegel: „Griechenland will 280 Milliarden Euro von Deutschland eintreiben“

Von Giorgos Christides, Thessaloniki, Spiegel online, 6.10.2018: „Entschädigung für NS-Verbrechen. Griechenland will 280 Milliarden Euro von Deutschland eintreiben Solange Griechenland am EU-Tropf hing, vermied es Premier Tsipras, Reparationen für die NS-Kriegsverbrechen zu verlangen. Doch nun, nach Ende des letzten Rettungspakets, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kriegsschuld, Reparationen | Kommentar hinterlassen

Museumswächter streiken wegen der 10119 Objekte, die dem Privatisierungsfonds übertragen wurden

von Elisa Hübel, Griechenland Zeitung, 05. Oktober 2018: „Gegen Verpachtungspläne in Griechenland: Museumsstreik am 11. Oktober Am kommenden Donnerstag, dem 11. Oktober, bleiben die archäologischen Stätten und staatlichen Museen für die Besucher geschlossen. Hintergrund ist eine 24stündige Arbeitsniederlegung der Wächter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Privatisierungen | Kommentar hinterlassen

„Mazedonien versinkt in eine neue Phase der politischen Krise“

Von Frank Stier, telepolis, 04. Oktober 2018: „Mazedonier lassen das Referendum zur Umbennung in Nordmazedonen scheitern und machen vorgezogene Parlamentswahlen wohl unvermeidlich Wie ein Hürdenläufer hat Mazedoniens Ministerpräsident Zoran Zaev (Machtwechsel in Mazedonien) in den vergangenen eineinhalb Jahren Hindernisse für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen

„Für die Reeder Hummer, für Matrosen Kummer“

„Für die Reeder Hummer, für Matrosen Kummer“ Die griechischen Schiffstycoons und ihre ewigen Privilegien Von Nikos Chilas, aus Lunapark21 Nr. 43 [Ende Oktober 2018 erscheint bei Promedia die zweite, erweiterte und bis Mitte 2018 aktualisierte Auflage des Buchs „Griechische Tragödie. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reeder | Kommentar hinterlassen

Trotz Referendumsdesaster: NATO und EU setzen auf fragile mazedonische Regierung

Von Peter Mühlbauer, telepolis, 01. Oktober 2018 „Mazedonische Regierung will Staatsnamensänderung trotz Quorumsverfehlung An der Volksabstimmung beteiligten sich lediglich 33,4 Prozent der Wahlberechtigten, nachdem unter anderem Staatspräsident Gjorge Ivanov zum Boykott aufgerufen hatte An der gestern abgehaltenen mazedonischen Volksabstimmung über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Europäische Union, NATO, Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen