[Berlin] „Schweigen ist meine Muttersprache“ – Buchvorstellung und Lesung mit Argyris Sfountouris am 24. April 2018

WO argyris

Café K-Fetisch, Wildenbruchstraße 86, Berlin-Neukölln

WANN

Di. 24.04.2018 um 19.30 Uhr

DETAILS

Zeit seines Lebens hat sich Argyris Sfountouris vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrung für Gerechtigkeit und Humanität eingesetzt. Sein zweites Buch „Schweigen ist meine Muttersprache“ schildert durch Briefe an den Waisenjungen literarisch eindrücklich die Erfahrung eines Lebens mit dem Verlust und der Erinnerung. Zugleich gelingt es ihm, mehr als nur einen persönlichen Erfahrungsbericht vorzulegen. So enthält das Buch zahlreiche reflexive Texte zur besonderen Rolle der Opfer von rassistischen Verbrechen für die gegenwärtige politische Arbeit und anderen Themen.

Argyris Sfountouris überlebte am 10. Juni 1944 das Massaker deutscher Soldaten an 218 Menschen in seinem Heimatort Distomo. Die Bundesrepublik Deutschland hat ihm jegliche Form von Entschädigung verweigert, weshalb er mit anderen Hinterbliebenen vor griechischen, deutschen und internationalen Gerichten klagte.
Alle deutschen Regierungen haben ihren Druck geltend gemacht,
um die Pfändung deutschen Vermögens als Folge der erfolgreichen Klagen in Griechenland und zuletzt in Italien zu verhindern.

Wir wollen mit Argyris Sfountouris und Mitgliedern der Theatergruppe „Distomo – Unbeglichene Schulden“ aus seinem Buch lesen und darüber diskutieren. Es wird Zeit für Fragen aus dem Publikum geben.

Agyris Sfountouris: Schweigen ist meine Muttersprache. Griechenland – seine Dichter, seine Zeitgeschichte, Königshausen und Neumann, Würzburg 2017.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter vergangene Veranstaltungen/Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu [Berlin] „Schweigen ist meine Muttersprache“ – Buchvorstellung und Lesung mit Argyris Sfountouris am 24. April 2018

  1. Bernhard schreibt:

    Höchstpeinlich, dass diese interessante Veranstaltung mit Argyris Sfountouris ausgerechent im Versammlungsort der proimperialistischen, antimuslimisch-rassistischen „Anti“deutschen stattfindet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s