[Berlin] „Die griechische Tragödie und die Eur(o)innyen“ am 22. September 2015

Einladung zu einem Griechenlandabend

zwei Tage nach der Wahl eines neuen Parlaments in Griechenland  

Buchhändlerkeller, Carmerstraße 1, 10623 Berlin-Charlottenburg
Dienstag, den 22. September 2015, 20:30 Uhr 

Die griechische Tragödie und die Eur(o)innyen Was geschah und geschieht in Griechenland und warum?

Mit Mohssen Massarrat (Professor em. für Politik und Wirtschaft), Dionysios Granas (Jurist, Initiative: Respekt für Griechenland). Es moderiert Michael Schneider (Schriftsteller, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Attac)

Eingespielt werden Ausschnitte aus einem Interview von Michael Schumann (investigativer Journalist bei Der Tagesspiegel, Filmemacher zur „Bankenrettung“ und zur „Troika“): „Wir erzeugen künstlich einen gescheiterten Staat“, bei Kontext TV, 13. 08. 20 (www.kontext-tv.de/node/482)

Wie stellt sich die Lage in Griechenland nach der Wahl dar? Welche innenpolitischen Konsequenzen sind zu erwarten? Wie verkraftet die Bevölkerung die umfassenden „Reformschritte“ (Kürzung der Renten, Erhöhung der Mehrwertsteuer, Abschaffung steuerlicher Sonderkonditionen in der Tourismusbranche, Minderung der Militärausgaben, Privatisierungen öffentlicher Institutionen). Die Berichterstattung in den deutschen Medien zur Griechenlandfrage in den letzten Monaten wird ebenso angesprochen wie Hilfen, die der einzelne leisten kann.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Initiative „Respekt vor Griechenland (www.initiative-respekt-fuer-griechenland.de)

Kontakt: Cornelia Staudacher, e-mail: c.staudacher@t-online.de, Tel: 030/ 791 88 97

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter vergangene Veranstaltungen/Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s